Junge Pädagogen

Junger VBE

Der Junge VBE hat es sich als Partner der jungen Lehrerinnen und Lehrer, der Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter sowie der Lehramtsstudierenden zur Aufgabe gemacht, für deren Interessen und Probleme einzutreten und konkrete Hilfen anzubieten.

Der Junge VBE setzt sich ein für stetige Verbesserungen der Ausbildung

  • der Situation im Vorbereitungsdienst
  • der Anstellung
  • der Absicherung im Falle drohender Arbeitslosigkeit


Wir sind ständig bemüht,

  • durch unseren verbandspolitischen Einsatz die gesetzten Ziele zu erreichen;
  • durch schulrechtskundliche Veröffentlichungen und unterrichtsrelevante Informationen konkrete Hilfe für den Alltag der Junglehrerinnen und Junglehrer zu leisten;
  • alle interessierten jungen Kolleginnen und Kollegen in die verbandspolitische und pädagogische Arbeit mit einzubeziehen und die Entwicklung der rheinland-pfälzischen Bildungspolitik kritisch zu beobachten.


Wir bieten euch:

  • Fortbildungsveranstaltungen mit praxisbezogenen Themen,
  • Angebote und Hilfen für die unterrichtspraktische Arbeit: Beratung in schulischen Situationen, mit denen man alleine nicht fertig wird (Vermittlung von Ansprechpartnern),
  • Informationsbroschüren (Praxishelfer, RpS, Konferenzordnungen, Wandererlass …),
  • Personalratsschulungen für gewählte Vertreter/-innen der Lehrer- bzw. Lehramtsanwärter/-innen.


Dem Jungen VBE gehört an, wer als Junglehrer/-in in den VBE eintritt!
Lehramtsstudentinnen und -studenten sind beitragsfrei gestellt!
Die Zeitschriften RpS (Rheinland-pfälzische Schule) erhalten Sie kostenlos!