Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.Mehr InformationenVerstanden
VBE Rheinland-Pfalz

Neue Leitlinien für die Beamtenbesoldung für die Jahre 2019 und 2020

05.06.2018

Gerhard Bold: „Jetzt zahlen sich die Tarifverhandlungen auch für Beamte aus.“

In der heutigen Kabinettssitzung, am 05. Juni 2018, hat der Ministerrat die Leitlinien für die Beamtenbesoldung und -versorgung für die Jahre 2019 und 2010 festgelegt. Damit werden die Ergebnisse der Tarifrunde 2019/2020 zeitgleich und systemgerecht auch für Beamtinnen und Beamte übertragen. Jeweils zum 1. Juli 2019 und 2020 wird die Besoldung um zwei Prozent angehoben. Der Doppelhaushalt sieht also auch ein doppeltes Plus für Lehrerinnen und Lehrer vor.

Der Landesvorsitzende des VBE Rheinland-Pfalz, Gerhard Bold, zeigt sich zufrieden: „Dieser Schritt der Landesregierung, endlich auch die Beamtenbesoldung an aktuelle Tarifergebnisse anzupassen, war längst überfällig. Das ausstehende Urteil im Streit um das Streikrecht für Beamte zeigt, wie abgehängt und unzufrieden Beamtinnen und Beamte sind. Jetzt zahlen sich die Tarifverhandlungen auch für Beamte aus!“

Der VBE Rheinland-Pfalz heißt die außerordentliche Besoldungsanpassung willkommen, fordert gleichzeitig aber auch auf, die Besoldungsgerechtigkeit gegenüber Grundschullehrerinnen und –lehrer im nächsten Doppelhaushalt festzuschreiben: „Eine Besoldungsanpassung aufgrund aktueller Entwicklungen im Tarifstreit ist das eine – das andere ist, endlich die Besoldungsgerechtigkeit zu erreichen. Alle Lehrerinnen und Lehrer verdienen es, A 13 bzw. E 13 als Einstiegsgehalt zu bekommen. Die zu leistende Arbeit ist an den verschiedenen Schulen zwar nicht gleichartig, in jedem Fall aber gleichwertig!“, so Gerhard Bold weiter.

In seinen Kampagnen „Ein guter GRUND SCHULE zu stärken“ und „Jetzt schlägt’s dreizehn“ kämpft der VBE Rheinland-Pfalz bereits für eine Besoldungsgerechtigkeit unter allen Lehrerinnen und Lehrern.

Schuljahresplaner
 
 
Bildung mit Biss
 
 

VBE vernetzt

Recht für Lehrer
 
 
Grundschule
 
 
Lehrerforum
 
 
Förderpreis Lesen
 
 
ilf
r+v
 
 
 

Verband Bildung und Erziehung VBE
Landesverband Rheinland-Pfalz

VBE-Landesgeschäftsstelle:
D-55118 Mainz,
Adam-Karrillon-Straße 62

Postfach 4207, D-55032 Mainz
Telefon: 0 61 31 / 61 64 22
Telefax: 0 61 31 / 61 64 25
eMail: Info@VBE-RP.de