Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.Mehr InformationenVerstanden
VBE Rheinland-Pfalz

Aktuelle Bertelsmann-Studie belegt Engpässe

28.04.2016

VBE fordert Ausbau des qualifizierten Bildungsangebots im Ganztag / Ganztagsgrundschulen brauchen mehr Personal

"Wer die heute vorgelegte Studie der Bertelsmann-Stiftung zur Situation der Ganztagsschulen im Detail betrachtet, der muss feststellen, dass die Grundschulen in Rheinland-Pfalz auch im Bereich der Ganztagsangebote nach wie vor Schulen "zweiter Klasse" sind.

Während das Land Rheinland-Pfalz im Bereich von Gymnasien und anderer Schularten im Bereich der Sekundarstufe I zumindest im Ländervergleich gut dasteht, genügt es im Bereich der Grundschulen lediglich für einen Platz im statistischen Mittelfeld. Die Folge ist, dass in Rheinland-Pfalz die Bildungschancen für Schülerinnen und Schüler an Grundschulen mit Ganztagsangebot im bundesweiten Ländervergleich nur mittelmäßig sind."

So äußert sich der Landesvorsitzende der rheinland-pfälzischen Lehrergewerkschaft VBE, Gerhard Bold, am Donnerstag (28. April 2016) zur Vorstellung der aktuellen Studie der Bertelsmann-Stiftung „Die landesseitige Ausstattung gebundener Ganztagsschulen mit personellen Ressourcen - Ein Bundesländervergleich“.

"Erfreulicherweise deckt Rheinland-Pfalz den Ganztagsschulbetrieb allerdings vorrangig mit Lehrkräften ab", so der VBE-Landeschef.

Gerhard Bold: „Dies reicht jedoch nicht aus. Grundschulen sind das Fundament unseres Bildungssystems. Sie nehmen alle Kinder auf, integrieren unterschiedlichste kulturelle Hintergründe, vermitteln in besonderem Maße Sozialkompetenzen und schaffen damit die essentielle Grundlage für mündige Mitglieder unserer Gesellschaft. Gerade das sind Aufgaben für ein ganztägiges Bildungsangebot.“ Diese besondere Bedeutung der Grundschule werde bis heute von Gesellschaft und Politik verkannt, was sich zuletzt auch in der niedrigeren Vergütung der entsprechenden Lehrkräfte wider spiegele.

„Wer sich mit den Ergebnissen der jüngst veröffentlichten SINUS-Studie zu den Einstellungen der Jugend von heute auseinandersetzt, die heutigen Jugendlichen ein hohes Maß an Anpassungsbedürfnis und politscher Resignation zuschreibt, erkennt auch den gesellschaftspolitischen Auftrag der Grundschule. Bereits in der Primarstufe muss es gelingen, Interesse an gesellschaftlicher Mitgestaltung zu wecken“, so Gerhard Bold.

Dies alles könne Grundschule leisten, wenn die Personalausstattung aufgestockt wird und auch die übrigen Rahmenbedingungen stimmten.

„Der VBE wird mit seiner Kampagne "Ein guter GRUND SCHULE zu stärken" weiter für die Aufwertung der Grundschulen eintreten und für die dortigen Probleme sensibilisieren", so Bold abschließend.

 
 
Besuchen Sie den Rheinland-pfälzischen Lehrertag 2021!
GermanDream
 
 
Bildung mit Biss
 
 
Schuljahresplaner
 
 

VBE vernetzt

Recht für Lehrer
 
 
Förderpreis Lesen
 
 
ilf
r+v
 
 
 

Verband Bildung und Erziehung VBE
Landesverband Rheinland-Pfalz

VBE-Landesgeschäftsstelle:
D-55118 Mainz,
Adam-Karrillon-Straße 62

Postfach 4207, D-55032 Mainz
Telefon: 0 61 31 / 61 64 22
Telefax: 0 61 31 / 61 64 25
eMail: Info@VBE-RP.de