Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.Mehr InformationenVerstanden
VBE Rheinland-Pfalz

Corona-Schutzimpfung: Rheinland-Pfalz einmal mehr im Hintertreffen – andere Länder impfen alle Lehrkräfte

01.04.2021

VBE Rheinland-Pfalz: Alle Lehrkräfte an allen Schularten sollten ein Impfangebot erhalten!

Nach der vorgezogenen Priorisierung von Erzieher/-innen und Lehrkräften an Grund- und Förderschulen ebbt die Forderung nach Impfangeboten für die Lehrkräfte an weiterführenden Schulen nicht ab. Gerade mit Blick auf die steigenden Infektionszahlen und die Ausbreitung der gefährlichen B.1.1.7-Mutante müssen Lehrkräfte an weiterführenden Schulen ebenfalls Impfangebote erhalten.

Gerhard Bold, Landesvorsitzender des VBE Rheinland-Pfalz, appelliert an die Landesregierung: „Nicht nur bei der Besoldungsgerechtigkeit für Grundschullehrkräfte sollte sich Rheinland-Pfalz ein Beispiel an den anderen Ländern und den direkten Nachbarn nehmen: Wenn auch Baden-Württemberg, Berlin oder Sachsen-Anhalt den Lehrerinnen und Lehrern aller Schularten ein Impfangebot unterbreitet, müssen wir nachziehen – und zwar schnell! Auch die Ständige Impfkommission (STIKO) sieht keine relevanten Unterschiede hinsichtlich des Infektionsrisikos bei den unterschiedlichen Schularten – wieso wird dann bei der Priorisierung unterschieden?

Die Schulen werden offen gehalten, Präsenzunterricht für Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen ermöglicht. Dann muss aber auch der Gesundheitsschutz stimmen! Erst recht, wenn landes- und bundesweit die Infektionszahlen – auch unter Kinder und Jugendlichen – rasant steigen und Notbremsen für das gesellschaftliche Leben eingelegt werden müssen. Neben den angekündigten Tests kommt es jetzt auf eine möglichst hohe Impfquote an. Das äußern regelmäßig Expert/-innen und die Bundeskanzlerin – und das fordern auch wir mit Nachdruck!

Gerade nach der aktuellen Entwicklung rund um den Impfstoff für AstraZeneca sollten Lehrkräfte auf freiwilliger Basis Zugang zu ihrer Impfung erhalten. Die Kampagne ,Na klar lass‘ ich mich impfen!‘ ist nur dann glaubwürdig, wenn auch genügend Vakzine für die Impfwilligen bereitstehen.

Wir schließen uns dem Appell unserer bayerischen Kolleginnen und Kollegen an: Ohne Impfung wollen wir nicht zurück in die Schule!“

 
 
Bildung mit Biss
GermanDream
 
 
 
 
Schuljahresplaner
 
 

VBE vernetzt

Recht für Lehrer
 
 
Förderpreis Lesen
 
 
ilf
r+v
 
 
 

Verband Bildung und Erziehung VBE
Landesverband Rheinland-Pfalz

VBE-Landesgeschäftsstelle:
D-55118 Mainz,
Adam-Karrillon-Straße 62

Postfach 4207, D-55032 Mainz
Telefon: 0 61 31 / 61 64 22
Telefax: 0 61 31 / 61 64 25
eMail: Info@VBE-RP.de