Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.Mehr InformationenVerstanden
VBE Rheinland-Pfalz

Vehemenz zahlt sich aus: Grundschulen bleiben weiterhin geschlossen – Präsenzunterricht ausgesetzt

28.01.2021

VBE Rheinland-Pfalz: Gefährlichkeit der Virus-Mutanten kann nicht hoch genug eingeschätzt werden

Wie am Donnerstagmorgen bekannt wurde, bleiben entgegen der bisherigen Beschlüsse des Landes Rheinland-Pfalz Schulen vorerst bis zum 14. Februar 2021 geschlossen. Damit wird in Konsequenz der Bundesbeschlüsse entsprochen und nicht zuletzt auch den Forderungen des VBE Rheinland-Pfalz. Dieser hatte sich vehement gegen eine vorzeitige Öffnung ausgesprochen und auf die Gefährlichkeit der Virus-Mutationen hingewiesen.

Gerhard Bold, Landesvorsitzender des VBE Rheinland-Pfalz, nahm dazu noch am Morgen Stellung: „Das Auftreten von Virus-Mutationen in Baden-Württemberg und Luxemburg – unseren direkten Nachbarn – hat dazu geführt, dass die geplanten Kita-Öffnungen erneut in Frage gestellt wurden. Auch in Rheinland-Pfalz kam die Ministerpräsidentin ins Nachdenken und schließlich zur Vernunft: Die Schulen bleiben geschlossen! Hier zeigt sich, dass die Erfahrungen der Praktikerinnen und Praktiker endlich gehört wurden und so manches Mal wertvoller sein können, als Entscheidungen am grünen Tisch zu treffen.

Die Gefährlichkeit der Virus-Mutationen darf nicht unterschätzt werden und deren Verbreitung in Schulen wenn immer möglich verhindert werden. Der scheinbar einzige Bereich der Gesellschaft, der vorzeitig wieder hochgefahren werden sollte, darf nicht zum Versuchskaninchen werden. Ob sich das Virus nun in Schule oder außerhalb verbreitet – überall dort, wo Menschen aufeinandertreffen, besteht Infektionsgefahr. Hier muss präventiv gehandelt werden und weiterhin auf den Fernunterricht gesetzt werden!

Die aktuelle Lage zeigt einmal mehr, dass sorgfältig zwischen dem Recht auf Bildung und dem Schutz der Gesundheit abgewägt werden muss. Die Kinder und Jugendlichen werden derzeit im Fernunterricht beschult – der den wertvollen Präsenzunterricht natürlich nicht eins zu eins ersetzen kann. Auch stellt er für viele Familien eine Herausforderung dar – jedoch bietet er den Schülerinnen und Schülern täglich Struktur und gemeinsames Lernen, wenn auch auf Distanz.

Jetzt gilt es, die Zeit der geschlossenen Schulen zu nutzen und den Gesundheitsschutz vor Ort hochzufahren: Die Ausstattung mit medizinischen Masken für alle Beteiligten – in verschiedenen Größen auch für Kinder – und die Anschaffung von Raumluftfilteranlagen hat jetzt Priorität!“

 
 
Bildung mit Biss
GermanDream
 
 
 
 
Schuljahresplaner
 
 

VBE vernetzt

Recht für Lehrer
 
 
Förderpreis Lesen
 
 
ilf
r+v
 
 
 

Verband Bildung und Erziehung VBE
Landesverband Rheinland-Pfalz

VBE-Landesgeschäftsstelle:
D-55118 Mainz,
Adam-Karrillon-Straße 62

Postfach 4207, D-55032 Mainz
Telefon: 0 61 31 / 61 64 22
Telefax: 0 61 31 / 61 64 25
eMail: Info@VBE-RP.de