Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.Mehr InformationenVerstanden
VBE Rheinland-Pfalz

Zum Schulstart: VBE Rheinland-Pfalz wünscht allen ein erfolgreiches Schuljahr 2019/20

12.08.2019

Gerhard Bold: „Wir brauchen mehr Zeit für Bildung – und damit auch mehr Personal.“

Heute, am 12. August 2019, startet in Rheinland-Pfalz nach sechs Wochen Sommerferien wieder die Schule. Nicht nur für Schülerinnen und Schüler beginnt bzw. geht der Ernst des Lebens damit wieder weiter, sondern auch für Lehrerinnen und Lehrer sowie für das pädagogische Personal. Bis zum Montagmorgen ist das Einstellungsgeschäft noch nicht abgeschlossen, einige Verträge noch offen.

Gerhard Bold, Landesvorsitzender des VBE Rheinland-Pfalz, kritisiert die Praxis: „Es kann nicht sein, dass am ersten Schultag die Lehrerinnen und Lehrer nicht wissen, an welcher Schule und in welchen Klassen sie eingesetzt werden. Die Politik muss die entsprechenden Mittel früh genug freigeben, damit die Personalplanung bestenfalls schon vor den Sommerferien abgeschlossen sein kann.

Noch schlimmer wiegt aber der Lehrkräftemangel: Besonders an Grund- und Förderschulen wird der Mangel an gut ausgebildeten Kolleginnen und Kollegen spürbar. Im Norden des Landes werden Förderschullehrkräfte aus den Schwerpunktschulen wieder an Förderschulen versetzt – diese Stellen werden wiederum mit Lehrerinnen und Lehrern mit der Lehramtsausbildung für Realschulen plus oder Gymnasien besetzt. Sowohl im Grundschul- als auch im Förderschulbereich bleiben Planstellen unbesetzt und sollen im nächsten Halbjahr vergeben werden. Es bleiben nicht nur die Stellen offen, sondern auch die Frage, woher denn im Februar die ausgebildeten Lehrerinnen und Lehrer kommen sollen, wenn schon jetzt jedes nur irgendwie greifbare Personal mit Vertretungs- oder PES-Verträgen versorgt wird. Ein BWLer als Lehrer einer 1. Klasse ist keine Schwarzmalerei, sondern vereinzelt leider bittere Realität.“

Der VBE Rheinland-Pfalz fordert angesichts der angespannten Einstellungssituation und dem bundesweiten Lehrkräftemangel mehr Zeit für Bildung – mehr Zeit für Kinder sowie mehr Zeit für Lehrkräfte. Die Unterstützung durch multiprofessionelle Teams und der Fokus auf gut ausgebildetes Personal ist für diese Forderung unabdingbar.

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern sowie allen Kolleginnen und Kollegen an den Schulen einen guten Start und ein erfolgreiches Schuljahr 2019/20!

Schuljahresplaner
 
 
Bildung mit Biss
 
 

VBE vernetzt

Recht für Lehrer
 
 
Grundschule
 
 
Lehrerforum
 
 
Förderpreis Lesen
 
 
ilf
r+v
 
 
 

Verband Bildung und Erziehung VBE
Landesverband Rheinland-Pfalz

VBE-Landesgeschäftsstelle:
D-55118 Mainz,
Adam-Karrillon-Straße 62

Postfach 4207, D-55032 Mainz
Telefon: 0 61 31 / 61 64 22
Telefax: 0 61 31 / 61 64 25
eMail: Info@VBE-RP.de