Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.Mehr InformationenVerstanden
VBE Rheinland-Pfalz

Schulgesundheitsfachkräfte: Jetzt dringender gebraucht denn je – flächendeckende Versorgung gefordert

08.04.2021

VBE Rheinland-Pfalz: Schulgesundheitsfachkräfte sind unabdingbar – gerade jetzt!

Nach der Einführung von Corona-Schnelltests an Schulen für Lehrkräfte und Schülerschaft regt sich Widerstand – an allen Schulformen. Neben den mit der Pandemie gestiegenen Anforderungen an die Kolleginnen und Kollegen sollen sie nun auch ihre Schülerinnen und Schüler bei Testungen anleiten und beaufsichtigen – während der Unterrichtszeit. Der VBE Rheinland-Pfalz fordert neben einer Testpflicht auch die Durchführung durch Fachpersonal wie bspw. Schulgesundheitsfachkräfte.

Gerhard Bold, Landesvorsitzender des VBE Rheinland-Pfalz, findet klare Worte: „Es ist wie immer: Das Land wälzt eine Aufgabe nach der anderen auf die Lehrkräfte ab und geht wie selbstverständlich davon aus, dass nun auch medizinische Aufgaben zum Repertoire gehören müssen. Es reicht!
Machbarkeitsstudien in Hessen, Brandenburg und auch in Mainz haben gezeigt, wie wichtig Schulgesundheitsfachkräfte als Teil multiprofessioneller Teams sind. Neben dem Einsatz bei akuten Notfällen übernehmen sie Aufgaben der Gesundheitsprävention und könnten längst auch in der Pandemie ihren Beitrag zu einem sicheren Schulalltag leisten.

Abgesehen davon, dass die versprochenen Tests noch nicht an allen Schulen angekommen sind und sich teilweise stark in der Anwendung unterscheiden, drängen wir auf zwei wichtige Punkte: Wer einen sicheren Schulbetrieb gewährleisten möchte, muss Tests verpflichtend machen und die Durchführung in professionelle Hände geben. Nur so können alle Beteiligten sichergehen, dass die Tests korrekt durchgeführt werden und sich das Infektionsrisiko – zumindest für diesen Tag – auf einem niedrigen Niveau befindet. Dafür braucht es medizinisch geschultes Personal. Ehrenamtliche Helfer kommen bereits mit den Tests für die Bevölkerung an ihre Grenzen. Daher unsere Frage an die Landesregierung: Wieso gibt es nach einem Jahr Pandemie noch immer keine Schulgesundheitsfachkräfte – wenn doch bereits Studien erfolgreich durchgeführt wurden und eine Million Euro im Landeshaushalt für ihren Einsatz vorgesehen ist?

Andere Länder sind wie immer weiter: Dort gibt es Impfangebote für alle Lehrkräfte und in elf Ländern sind Schnelltests bereits verpflichtend – ohne Test kein Präsenzunterricht. Rheinland-Pfalz hinkt einmal mehr hinterher und lässt kostbare Zeit verstreichen, ehe endlich gehandelt wird. Die Landtagswahlen haben die Regierung doch nur wieder in ein ,Weiter so‘-Delirium versetzt, statt sie wachzurütteln und für Verbesserungen einzustehen.“

 
 
Bildung mit Biss
GermanDream
 
 
 
 
Schuljahresplaner
 
 

VBE vernetzt

Recht für Lehrer
 
 
Förderpreis Lesen
 
 
ilf
r+v
 
 
 

Verband Bildung und Erziehung VBE
Landesverband Rheinland-Pfalz

VBE-Landesgeschäftsstelle:
D-55118 Mainz,
Adam-Karrillon-Straße 62

Postfach 4207, D-55032 Mainz
Telefon: 0 61 31 / 61 64 22
Telefax: 0 61 31 / 61 64 25
eMail: Info@VBE-RP.de