Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.Mehr InformationenVerstanden
VBE Rheinland-Pfalz

Sommerferien: Hausaufgaben für die Bildungsministerin

12.07.2021

VBE Rheinland-Pfalz: Vor den anstehenden Sommerferien stellt die Landesregierung ihre Strategie für den Herbst vor. Der VBE setzt sich seit Monaten dafür ein, dass der Gesundheitsschutz in den Schulen des Landes großgeschrieben wird.

Gerhard Bold: „Zwar sind aktuell die Inzidenzwerte niedrig, aber mit Blick auf die fortschreitende Ausbreitung der ansteckenderen Delta-Variante des Coronavirus braucht es Maßnahmen, um die Schulgemeinschaft aktiv vor dem Coronavirus zu schützen.“

Morgen wird die Landesregierung ihre Corona-Strategie für den Herbst vorstellen. Der Landesvorsitzende des VBE Rheinland-Pfalz, Gerhard Bold, bekräftigt dabei seine Forderungen der letzten Monate: „Nach den Sommerferien braucht es klare und tragfähige Konzepte zum Schutz der Gesundheit in den Schulen. Insbesondere Luftfilteranlagen müssen in allen Klassenräumen von Fachleuten installiert werden, um den Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrkräften zusätzlich zum Lüften mehr Sicherheit zu geben. Bayern und Baden-Württemberg machen es bereits vor, hier muss Ministerin Hubig ihre Hausaufgaben über die Sommerferien machen, damit es nicht wieder wie im letzten Jahr zu Schulschließungen kommen muss.

Weiterhin ist es wichtig, die Impfkampagne voranzutreiben. Eine möglichst hohe Impfquote ist ein zentraler Faktor, um sich vor einem schweren Verlauf einer COVID-19-Erkrankung zu schützen. Daher müssen alle Beschäftigten an den Schulen bis zum Schulstart nach den Ferien die Möglichkeit zur Impfung erhalten haben. Auch die vorerkrankten Schülerinnen und Schüler brauchen zeitnah ein Impfangebot.

Wenn es mit Blick auf den Herbst durch die ansteckendere Delta-Variante des Coronavirus zu steigenden Inzidenzen kommt, müssen auch die Abstandsregeln und die Maskenpflicht wieder eine größere Rolle spielen. Gerade die Hygieneregeln und die Maskenpflicht sind laut der Gutenberg COVID-19 Studie der Universitätsmedizin Mainz sehr wirksame Maßnahmen."

 
 
Bildung mit Biss
GermanDream
 
 
 
 
Schuljahresplaner
 
 

VBE vernetzt

Recht für Lehrer
 
 
Förderpreis Lesen
 
 
ilf
r+v
 
 
 

Verband Bildung und Erziehung VBE
Landesverband Rheinland-Pfalz

VBE-Landesgeschäftsstelle:
D-55118 Mainz,
Adam-Karrillon-Straße 62

Postfach 4207, D-55032 Mainz
Telefon: 0 61 31 / 61 64 22
Telefax: 0 61 31 / 61 64 25
eMail: Info@VBE-RP.de