Zum VBE-Schuljahresplaner

Ahrweiler

Herzlich willkommen beim Kreisverband Ahrweiler des VBE Rheinland-Pfalz. Gern stehen wir in allen schul- und berufspolitischen Fragen der Region zur Verfügung. Unseren Kreisvorstand erreichen Sie unter folgender Adresse:

Ralph Stollorz
Bienenweg 18
40764 Langenfeld
Fon 02173 686382


Treffen der Seniorinnen und Senioren in der VBE-Region Koblenz in Mayen



Donnerstag 31. August 2017

Programm
10.30 Uhr: Historische Stadtführung
Die Führung beginnt am Alten Rathaus am Markt und dauert 1 1/2 Stunden.

12.30 Uhr: Mittagessen im Restaurant Stadt-Villa (3 Gänge, 4 Hauptgerichte zur Auswahl)

14.30 Uhr: Führung im Deutschen Schieferbergwerk in der Genovevaburg
Während der 1 ½ stündigen Führung wird über die Arbeit und den Alltag der Schieferbergleute innerhalb des Stollens berichtet.

Mayen ist das intakte Mittelzentrum in der Vulkanischen Osteifel mit ca. 20.000 Einwohnern. Rudolf von Habsburg verlieh Mayen schon 1291 die Stadtrechte. Das mittelalterliche Städtchen wurde von einer 8 – 12 m hohen Mauer, in die zahlreiche Rund- und Halbrundtürme eingelassen waren, umschlossen. Die Ruinen sind heute noch zusammen mit der über dem Marktplatz thronenden Genovevaburg und der St. Clemenskirche aus dem 14.Jahrhundert prägend für das Innenstadtbild.

Die Stadt und die Umgebung lebten lange und zum Teil noch heute gut vom Basalt, Bims und auch Schieferabbau sowie von der Verarbeitung. Die Stadt präsentiert und verbindet mit Erfolg Vergangenheit und Gegenwart. Weitere Informationen unter www.mayenzeit.de.

Eifelmuseum, Deutsches Schieferbergwerk, Vulkanparkerlebniszentrum Terra Vulcania und Grubenfeld mit LAPIDE-Skulpturenpark werden gern besucht.

Anmeldung
Anmeldung bitte an die VBE Landesgeschäftsstelle, Postfach 4207, 55032 Mainz, Tel.: 06131/616422, Fax.: 06131/616425, info@vbe-rp.de

Den Teilnehmerbeitrag von € 20,00 pro Person für die Führungen und das Mittagessen (ohne Getränke) überweisen Sie bitte zeitgleich auf das Konto DE62 5875 1230 0001 0400 13 bei der Sparkasse Mittelmosel unter dem Stichwort: VBE/Mayen.

Wegen eventueller gemeinsamer Anreise oder Fahrgemeinschaften wenden Sie sich bitte an Ihren Kreisvorstand. Bitte beachten Sie die Parkraumbewirtschaftung. Es gibt in Innenstadtnähe 2 Parkhäuser.

Alle Seniorinnen und Senioren der VBE-Region Koblenz sind herzlich eingeladen.

Hermann Schäfer
Sprecher der Seniorinnen und Senioren
der VBE-Region Koblenz


VBE-Fachtagung am 20. September 2017

Grundvorstellungen zur Multiplikation und Division aufbauen –
Lernhürden erkennen und überwinden


Forum Vinzenz Pallotti, Pallottistr. 3, 56179 Vallendar


Programm

8.30 Uhr: Eröffnung durch Hubertus Kunz, stellv. VBE-Landesvorsitzender

9.00 Uhr: Grundvorstellungen und Darstellungen zur Multiplikation, Prof. Dr. Sebastian Wartha, Pädagogische Hochschule Karlsruhe

12.15 Uhr: Mittagspause

13.15 Uhr: Multiplikation großer Zahlen, Grundvorstellungen zur Division

14.45 Uhr: Pause

15.00 Uhr: Rechenstrategien Division und Zusammenhang zwischen Multiplikation und Division

16.30 Uhr: Ende der Veranstaltung

Besondere Schwierigkeiten beim Aufbau von tragfähigen Grundvorstellungen zu Zahlen, Operationen und Strategien zeigen sich nicht nur beim Addieren und Subtrahieren. Die Schwierigkeiten (z. B. zählendes Rechnen) setzen sich bei der Multiplikation und Division fort (z. B. Aufsagen der Einmaleinsreihen).

Anhand von Videobeispielen und Schülerdokumenten werden verschiedene Bearbeitungswege analysiert und bewertet, inwiefern es sich um anschlussfähige Strategien handelt.

Im Workshop werden auf dieser Grundlage unterrichtliche Situationen besprochen, mit denen tragfähige Grundvorstellungen zur Multiplikation und Division aufgebaut werden können und diese für diese Rechenoperationen auch mit Zahlen im Raum über 100 eingesetzt werden können.

Um im Unterricht einer großen Bandbreite an Kompetenzen Rechnung tragen zu können, werden ebenfalls differenzierende Aufgabenformate vorgestellt, mit denen sowohl leistungsschwächere als auch leistungsstarke Kinder auf verschiedenen Anforderungsniveaus an der gleichen Aufgabenstellung arbeiten können.

Die Veranstaltung dient als Lehrerfort- und weiterbildung. Eine PL-Nummer ist beantragt und wird auf der Teilnahmebescheinigung ausgewiesen.

Es wird ein Tagungsbeitrag von € 25,00 erhoben. VBE-Mitglieder zahlen eine reduzierten Teilnahmebeitrag von € 10,00.

Anmeldung bitte bis 11. September 2017 an die VBE Landesgeschäftsstelle, Postfach 4207, 55032 Mainz, Tel.: 06131/616422, Fax.: 06131/616425, info@vbe-rp.de

Hubertus Kunz
stellv. Landesvorsitzender

VBE Kampagne

Ein guter Grund Schule zu stärken

DIGIT

Digit

DIGIT - der neue digitale Unterrichtsplaner Rheinland-Pfalz - für VBE-Mitglieder jetzt kostenlos! Hier anmelden.

Besoldung an RS+ und IGS:
A 13 / WP II

Gerechtigkeit für Lehrer